bestattungsvorsorge

Die finanzielle Absicherung der Bestattung

Für viele Menschen ist es ein schrecklicher Gedanke: Im Fall des Todes des Partners oder auch des eigenen Versterbens könnten die finanziellen Mittel für eine würdevolle Bestattung nicht mehr vorhanden sein. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, zum Beispiel, weil die vorhandenen Gelder und Versicherungen im letzten Lebensabschnitt für Pflegekosten verwendet werden mussten.

Für solche Fälle kann Vorsorge getroffen werden, indem die finanzielle Absicherung der eigenen Bestattung frühzeitig geregelt wird. Entweder dadurch, dass das Bestattungsunternehmen als Bezugsberechtigter bei Versicherungen eingesetzt wird, oder durch einen Vertrag bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Die in einer Einmalzahlung angelegte Summe ist zurzeit noch vor dem Zugriff Dritter in angemessener Höhe geschützt und darf zusätzlich zum Schonvermögen bestehen.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Sterbegeldversicherung, bei der über einen gewissen Zeitraum eine Summe in Teilbeträgen angespart wird.

Ich berate Sie gerne und erarbeite mit Ihnen die Möglichkeit, die zu Ihren Anforderungen passt.