buchholz-bestattungen

Selbstverständnis

Wie schon im Grußwort angesprochen, so ist dies für mich, Cordula Buchholz-Richter, ein ganz wichtiger Grundsatz meiner täglichen Arbeit.

Neben den selbstverständlichen organisatorischen und administrativen Aufgaben einer Bestatterin ist das Mutmachen für eine aktive Trauerarbeit für mich als gelernte Diplom-Pädagogin ein Muss. Menschen, die die verschiedenen Trauerphasen bewusst durchleben, starten gestärkter in das unvermeidliche Leben ohne den Verstorbenen – das ist meine Erfahrung.

Doch die sorgsame Begleitung der Menschen, die zu mir kommen, beginnt deutlich früher. Jeder erhält den Raum und die Zeit, die er für sein Anliegen benötigt. Sei es für eine Bestattungsvorsorge oder die konkrete Planung von Trauerfeier und Bestattung in einem Sterbefall.